REVIEWS • REZENSIONEN                                                         Back

Das Orchester 54/3 (March 2006), pp. 81-82, Herwig Zack:
“Als besonders wertvoll empfinde ich Wulfhorsts `Hinweise zur Aufführungspraxis’, in denen er sich konkret mit Besonderheiten von Mozarts Notation u.a. Unterscheidung von Punkten und Keilen, Angleichung von punktierten Rhythmen in einem überwiegend  triolischen Kontekt, Ausführung von kurzen und langen Vorschlägen, von Trillern und Doppelschlägen befaßt. Wulfhorsts Einrichtung der Violinstimme mit Bogenstrichen und Fingersätzen ist modern-professionell und bietet in jedem Fall praktikable Varianten an...drei wichtige Beiträge zum Mozart-Jahr, die man nur wärmstens empfehlen kann.”